Home www.urania-suhl.de
 
Home
Programm
Bildungsfahrten
 
Impressum
Kontakt
 

Willkommen bei der Homepage
des Urania-Bildungszentrums Suhl e.V.!


Wir wünschen allen eine besinnliche
Weihnachtszeit und einen guten Start ins
Jahr 2020, natürlich mit Ihrer URANIA-Suhl.


Motto des Jahres:

„Die Frage heute ist, wie man die Menschheit
überreden kann,
in ihr eigenes Überleben einzuwilligen.“


Bertrand Russel
Britischer Philosoph und Mathematiker

Das Programm bis März 2019 ist da.

Beachten Sie, dass es immer mal wieder kleine Änderungen gegenüber dem
gedruckten Flyer geben kann. Wir versuchen, das Programm auf den
folgenden Seiten aktuell zu halten.
Informationen erhalten Sie auch immer in der Geschäftsstelle.

Melden Sie sich rechtzeitig an!

Die Urania Suhl hat mit der VHS Suhl eine Kooperationsvereinbarung
abgeschlossen. Deshalb finden Sie in unserem Programm
auch interessante Angebote dieser Einrichtung.


Neu in Programm



Der Theaterbus fährt erfolgreich weiter
.

Von Zella-Mehlis fährt dieser über Suhl nach Meiningen und zurück.
Die Aufführungen sind jeweils am Mittwoch.Man kann für alle Veranstaltungen
eine Abo-Karte erwerben oder auch einzelne Fahrten buchen. Das Abo kostet 261 €
für Mitglieder / 306 € für Gäste, die Einzelkarte 30 € für Mitglieder/ 35 € für Gäste.
Im Preis sind die Theaterkarte, die Hin- und Rückreise und ein Imbiss
(Getränk sowie eine Brezel oder ein Brötchen) enthalten.

Der Bus startet 17.45 Uhr in Zella-Mehlis (Mehliser Markt) und
18.00 Uhr in Suhl.
Der Ein – und Ausstieg erfolgt direkt am Meininger Theater.


Näher Informationen erhalten Sie in der Geschäftsstelle.
Sie können die Telefonnummer: 03681 727542 oder
unsere Email-Adresse: info@urania-suhl.de nutzen.


 

Unsere Geschäftsstelle:
Platz des Deutschen Einheit 4,
98527 Suhl

MTK Vermietungsgesellschaft, 3. Etage

 

URANIA - das ist eine Idee !

Jeder noch so kleine Schritt in der Entwicklung der Menschheit basiert auf Neugier, Wissens- und Forschungsdrang, Kühnheit von Gedanken.....
So finden wir die Ursprünge der URANIA in den Fortschritten der Naturwissenschaften der Neuzeit, aber auch in der Idee der Aufklärung, die eng miteinander verbunden sind.
Alexander von Humboldt war es, der mit seinen "Kosmos" - Vorlesungen an der Berliner Universität (1827/28) den Grundstein für eine dem Humanismus verpflichtete Volksaufklärung legte.
In den Jahren 1886/87 entwarfen Prof. Dr. Wilhelm Foerster und Dr. Max Wilhelm Meyer die Pläne zur Konstituierung eines solchen Vereins, den sie "URANIA" nach der Schutzgöttin der Künste und Wissenschaften nennen wollten.
Diese am 3. März 1888 in Berlin gegründete Gesellschaft machte sich in ihrer Satzung die "Verbreitung der Freude an der Naturerkenntnis" zur Aufgabe.
Unser Flyer in eigener Sache ......

Wir würden uns freuen, Sie als neues Mitglied begrüßen zu können!
Hier ist das Anmeldeformular.pdf (klicken)
Schicken Sie diesen einfach an die Geschäftsstelle oder kommen Sie vorbei. Danke!



Home